Neuer Job bei IJAB und Umzug nach Bonn


Tolle Neuigkeiten: Ich werde vom 1. November an für die IJAB, die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland, als Referent für Presse und Öffentlichkeitsarbeit arbeiten. Dafür werde ich von Berlin vorerst nach Bonn wechseln. Ob aus dem Auswärtsspiel ein Vereinswechsel wird, steht aber noch aus. Denn die Stelle ist erstmal bis zum Sommer 2013 als Schwangerschaftsvertretung befristet.

Als Nordkind freue ich mich über den Ortswechsel, da ich so endlich das Gebiet um Ruhr und Rhein erkunden kann. Wenn Ihr einen ersten Flug über meine neue Heimatstadt machen wollt, klickt das folgende Video an. Unten an der langen Straße liegt auch meine zukünftige Wirkungsstätte.

Ich freue mich aber auch auf die neue berufliche Herausforderung und die neuen KollegInnen. IJAB ist im Auftrag des Bundesfamilienministeriums auf den Gebieten der internationalen Jugendarbeit, internationalen Jugendpolitik und Jugendinformation tätig. IJAB organisiert Projekte wie Netzcheckers, Jugendonline oder youthpart.

Aktuell suche ich noch eine Wohnung oder WG-Zimmer in Bonn. Sachdienliche Hinweise bitte über die bekannten Kommunikationswege 😉